Koiteich die erste!
 
So fing alles an mit meinem Koiteich.
Am 10.07.05 war mein 1.Teich fertig, Fische wurden eingelassen 10 Japankois übers Internet per TNT geliefert. Der Uferbereich wurde gestaltet. Eine Springbrunnenpumpe und ein 8.000 Liter Filtersystem wurden installiert. Schnell stellte sich heraus das der Filter ein bisschen zu klein für das 23.000 Liter fassende Becken ist. Ersatz sollte beschafft werden. Aber dann kam die alles vernichtende Sturmnacht vom 15 .Dezember 2005.
Ich wollte am 16.12.05 Überstunden abfeiern, und etwas später Aufstehen aber daraus wurde wohl nichts. Meine Frau war als erste am Fenster und rief mir zu:
         "Schatz komm mal schnell, der Teich bricht zusammen."
Mein erster Teich
Kurz nach dem Orkan
Kurz nach dem Orkan
Kurz nach dem Orkann
Spur der Verwüstung:

Und so sah der Teich in der Morgendämmerung aus. Eine Spur der Verwüstung hat der Orkan hinterlassen. Meine Euphorie für einen Koiteich war zerstört. Ich beschloss den Koiteich mit Füllsand zu verfüllen. Aus der Traum! Aber da kam meine Frau noch mal ins Spiel" Der nächste Teich wird noch schöner" war ihre Aussage. Sie hat ja auch nicht die Arbeit. Die Kois aus dem Teich habe ich solange in einem 200 Liter Fass in der Werkstatt gehältert Bei Schnee, Frost und Regen, 4 Monate war ich mit den Erdarbeiten beschäftigt. Jetzt sollte es auch was vernünftiges werden. Die Gesamtkapazität soll 45.000 Liter betragen. Im Konzept sind zwei Bodenabläufe 110mm und ein Oberflächenskimmer 150 mm vorgesehen. Ein 5 Kammer Reihenvortex ist für das Herbst 2007 in Planung. (Bilder vom Einbau folgen) 

Beginn des Neubauprojekts "IrtzKoiteich45"

Aller Anfang ist bekanntlich schwer, aber wenn man erstmal dabei ist geht ja alles wie von selbst. Also alte Teichfolie entfernen, konnte sie nicht in einem Stück entfernen und wurde somit von mir klein geschnitten. Dann trat für 4 Monate die Schubkarre und der Handbagger in mein Leben. Jeden Abend 3 Stunden rausschaufeln und wegfahren. Da mir immer wieder die Kanten einbrachen entschloss ich mich die Teichwände abzustützen. Ich rammte 1.90m lange Holzbohlen (im Vordergrund und links zu erkennen) in den Grund und verschraubte sie alle miteinander.

Der Neubau
Die Sandschippe mein bester Freund
Koi
Immer tiefer
Das wird was
Kunststoff Bodenablauf 10 mm
Bodenabläufe installieren
Auf diesen Bildern sieht man wie ich die Verrohrung für die 2 mal 110mm Bodenabläufe verlege. Alle Rohre liegen in einem Sandbett. Über den gesamten Zeitraum musste ich den Grundwasserspiegel absenken.
Im Vordergrund ist gut der gelbe Schlauch zu erkennen an dem eine 2,3 KW Schmutzwasserpumpe lief
Winter im Koiteich
Winter im Koiteich
Die Bauarbeiten gehen gut voran. Doch dann kam der Winter  wir schreiben den 04.03.2006. Bis in die späten Abendstunden, es war schon lange dunkel bin ich mit den Verrohrungsarbeiten beschäftigt. Man merkt gar nicht wenn man so langsam einschneit. Aber ich habe mir ein Zeitziel gesetzt und das wollte ich unbedingt einhalten. Die Schwierigkeiten lagen nur an den gewaltigen Erdmassen die immer wieder in die Baugrube nachrutschten. Ab und zu kam auch der kleine Schweinekerl zu mir und wollte mich zum aufgeben überreden. Aber ich sagte mir halte durch du wirst es schaffen.
Winterpause
Die Folie wird verbaut
Einbau der Bodenabläufe
Bodenabläufe die erste!
Auf einmal geht alles sehr schnell 29.04.2006 das Wetter wird besser. Ich verlege zuerst 250 m² Vlies mit einer Stärke von 10mm absolut Verrottung und Durchwurzellungsfest. Die ganze Teichgrube wird nochmals auf spitze Gegenstände untersucht. Dann endlich wird das Teichfolienpaket geöffnet. Mit 10 kräftigen Leuten legen wir die 250 m² Teichfolie mit einer Stärke von 1 mm in der Farbe Olivgrün auf dem Grundstück aus. Wir lassen eine Stunde die Sonnenstrahlen auf die Folie einwirken, sie wird dadurch so geschmeidig wie Frischhaltefolie.  Dann alle auf einmal Folie in die Grube. Als alles Faltenfrei verlegt ist schneide ich die Folie am Beckengrund ein um die beiden Bodenabläufe einzubauen. Sie werden anschließend mit Innotec Adheseal eingeklebt. Dieser Kleber übersteigt meine kühnsten Vorstellungen das ist der Hammerkleber schlechthin. Zum Schluss noch Edelstahlschrauben in den Lochkreis und die Bodenabläufe sind fertig eingebaut
Das erste Wasser im Teich
Mein Traum wird wahr
 
Ich lass den Kleber eine Stunde aushärten und dann kommt der Moment auf den ich 4 Monate hingearbeitet habe. Im Vordergrund erkennt man den
C-Schlauch mit dem ich das Koibecken befüllt habe.
Genau 90 Minuten war den Hydrant geöffnet und dann war mein Becken befüllt. Die Messuhr hat  45400 Liter Wasser angezeigt. Nun können die Restarbeiten beginnen die wiederum mehre Wochen in
Anspruch genommen haben. Auch heute noch bin ich immer wieder am Teich zu werkeln. Momentan bin ich dabei meine Filteranlage auf den neusten Stand zubringen. Ich habe ein Problem mit den Fadenalgen und Schmieralgen. Der neue Filter soll dieses Problem beheben. Der Filter ist bestellt soll nach Ostern kommen. Der Filter ist angekommen. Bilder vom Einbau folgen in den nächsten Tagen.
Ein Traum wird wahr
5 Kammer Reihenvortex
Da soll er hin
5 KammerReihenVortexfilter:
 
Hier im hinteren Teil des Koiteiches soll die Filteranlage installiert werden. Ich mag gar nicht den Spaten rausholen, aber es nützt nichts die Wasserwerte werden immer schlechter.
Der kleine Drecksack
Das ist der neue 5 KammerReihenVortexfilter
Durchflussrate modifiziert 15.000 Liter die Stunde.
Wird momentan mit einer 10.000 Liter Seerose Teichpumpe betrieben. Nachgeschaltet läuft eine 55 Watt TMC UVC Lampe. Der Filter und die UVC Lampe sind 24 Stunden am Tag im Einsatz.
Die Filtergrube
5 Kammer-Reihenvortex die 1.
Ihr glaubt nicht wie schwer es mir gefallen ist den Spaten rauszuholen. Aber wie man sieht es geht voran, es mussten wieder ungefähr 2m³ Erde bewegt werden. Das schlimmste an der ganzen Geschichte war die Verrohrung die man natürlich nach dem anschließen des Filters nicht mehr sehen soll.
Mein Gott wen das budeln nicht wäre
Buddeln,Buddeln und nochmals Buddeln
Fast fertig
Hier kann man die Anschlussleitungen für den Oberflächenskimmer und die beiden Bodenabläufe erkennen. Jedes Rohr kann mit einen Schieber verschlossen werden, um die nötigen Reinigungsarbeiten durchzuführen.
Die Zugschieber
Der Filtereinbau
Und dann kam endlich der Filter an seinen Bestimmungsort. Ich war schon ganz aufgeregt werden sich meine Wasserwerte nun endlich bessern?
Die Zugschieber
Die Zugschieber
Der Vortex
Wasser Marsch
Die Erstbefüllung:
Der Filter wird befüllt. Ich habe bei der ersten Befüllung Starterbakterien mit zu geführt um gleich ein gutes Ergebnis zu bekommen. Und siehe da jeden Tag wurde das Wasser ein bisschen klarer. Die Fische sind viel lebendiger geworden und fressen sehr gut. Sogar jetzt im Oktober bin ich noch am füttern.
Es kommt bewegung in die Sache
Die Filteranlage
Filteranlage Oktober 2007

So sieht meine Filteranlage im Oktober 2007 aus.

Ich habe zwischendurch noch drei Aschtonnen mit einem Wasservolumen von je 240 Liter eingebaut und mit einem Up-Flow System verbunden. Zwei Tonnen wurden von mir mit Kaldness sowie Hel-X befüllt. Die dritte Tonne ganz links ist meine Pumpenkammer in der im Moment eine 10.000 Liter Seerosepumpe läuft. Aus der Pumpenkammer durchläuft das Wasser einen 55 Watt TMC UVC Filter um anschließen durch einen Filtergraben wieder in den Teich zu laufen.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Meine KoisMeine KoisMeine Kois
Koi
der Mann aus dem Meer
 
So falls ihr noch Fragen habt
 
Schickt einfach eine Mail
Und das Gästebuch nicht vergessen.
 
Danke
Andreas Irtz

 

Januar 2009
März 2009
September 2008
So das ist meine neuste Attraktion für meinen Koiteich..Ihr glaubt nicht wie schön das ist wenn die Kois in der Kugel fressen.
Seit rauche ich nicht mehr !
Aktualisiert:
Mittwoch, November 28, 2018 8:29
 
ins Netz
gestellt am 21.11.2006
 

 

Aktualisiert:
Mittwoch, November 28, 2018 8:29
 
ins Netz
gestellt am 21.11.2006